Fachbereich wählen
Filtern & Sortieren
Pflegen und Begleiten - Fachkunde Altenpflege in Lernfeldern

Buch mit CD

1. Auflage 2013

Pflegen und Begleiten - Fachkunde Altenpflege in Lernfeldern

Europa-Nr. 66268

Fachkunde für die Ausbildung zum Altenpfleger bzw. zur Altenpflegerin. Strukturiert nach dem Rahmenlehrplan (Lernfelder 1 bis 4).

Buch mit CD

1. Auflage 2013

54,30 €
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Gerontologie und Gerontopsychiatrie
neu

Buch

7. Auflage 2019

neu

Gerontologie und Gerontopsychiatrie

Europa-Nr. 65012

Das Buch vermittelt das aktuelle gerontologische und gerontopsychiatrische Fachwissen einschließlich der psychologischen, soziologischen und psychiatrischen Grundlagen praxisnah und lernfeldorientiert.

Buch

7. Auflage 2019

26,30 €
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Fachwissen Pflege, Gerontologie und Gerontopsychiatrie - Digitales Buch
neu

digitales Buch

7. Auflage 2019

neu

Fachwissen Pflege, Gerontologie und Gerontopsychiatrie - Digitales Buch

Nutzungsdauer: 12 Monate

Europa-Nr. 65012V

Digitales Buch

digitales Buch

7. Auflage 2019

8,80 €
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Fachwissen Pflege, Gerontologie und Gerontopsychiatrie - Digitales Buch
neu

digitales Buch

7. Auflage 2019

neu

Fachwissen Pflege, Gerontologie und Gerontopsychiatrie - Digitales Buch

Nutzungsdauer: unbegrenzt

Europa-Nr. 65012L

Digitales Buch

digitales Buch

7. Auflage 2019

26,30 €
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Rechtskunde Altenpflege

Buch

2. Auflage 2017

Rechtskunde Altenpflege

Europa-Nr. 66367

Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf den rechtlichen und institutionellen Rahmenbedingungen altenpflegerischer Tätigkeit. Neben Haftungsfragen werden u. a. auch die Themen Heimrecht und Arbeitsrecht behandelt.

Buch

2. Auflage 2017

20,90 €
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Rechtskunde Altenpflege - Digitales Buch

digitales Buch

2. Auflage 2017

Rechtskunde Altenpflege - Digitales Buch

Nutzungsdauer: 12 Monate

Europa-Nr. 66367V

Digitales Buch

digitales Buch

2. Auflage 2017

6,90 €
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Rechtskunde Altenpflege - Digitales Buch

digitales Buch

2. Auflage 2017

Rechtskunde Altenpflege - Digitales Buch

Nutzungsdauer: unbegrenzt

Europa-Nr. 66367L

Digitales Buch

digitales Buch

2. Auflage 2017

20,90 €
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Demenzielle Erkrankungen

Buch

1. Auflage 2013

Demenzielle Erkrankungen

Europa-Nr. 61676

Das praxisnahe Lehr- und Fachbuch enthält alles, was Pflegekräfte wissen müssen, um Menschen mit Demenz kompetent, taktvoll und einfühlsam pflegen und begleiten zu können.

Buch

1. Auflage 2013

23,70 €
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Pflege von Familien

Buch

1. Auflage 2016

Pflege von Familien

Europa-Nr. 60020

Stellt die wissenschaftlichen Grundlagen der familienorientierten Pflege (Family Nursing) dar.

Buch

1. Auflage 2016

19,70 €
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Dokumentation der praktischen Pflegeausbildung

Buch

6. Auflage 2016

Dokumentation der praktischen Pflegeausbildung

Europa-Nr. 68002

Das Buch basiert auf der Grundlage einer ganzheitlichen Sichtweise in der Pflege und ist somit eine Hilfe für die praktische Pflegeausbildung.

Buch

6. Auflage 2016

14,90 €
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Lernspiele Pflege und Gesundheit

Buch mit CD

1. Auflage 2011

Lernspiele Pflege und Gesundheit

Europa-Nr. 60044

Lernspiele Gesundheit und Pflege richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer, die ihren Unterricht durch Lernspiele noch abwechslungsreicher, motivierender und schülerorientierter gestalten möchten.

Buch mit CD

1. Auflage 2011

23,70 €
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Unterrichtsmethoden

Buch

1. Auflage 2016

Unterrichtsmethoden

Europa-Nr. 68286

Bietet methodische Tipps und Anregungen zur Gestaltung des Unterrichts.

Buch

1. Auflage 2016

22,70 €
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

AUSBILDUNG UND ARBEIT IN DER ALTENPFLEGE

Der Beruf des Altenpflegers ist ausgesprochen wichtig und vielfältig. Pfleger kennen jeden Handgriff und sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt, da die Bevölkerung immer älter wird. Dabei bieten sich im Pflegebereich zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten.


WELCHE AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN GIBT ES IN DER ALTENPFLEGE?


AUSBILDUNG

Wer sich für eine Ausbildung zum Altenpfleger entscheidet, wählt einen sehr anspruchsvollen Beruf. Während der dreijährigen Ausbildung baut man automatisch eine persönliche Beziehung zu den Bewohnern der Einrichtung auf und wird zu einer wichtigen Bezugsperson. Neben typischen Tätigkeiten wie die Unterstützung bei der Körperpflege, dem Anziehen sowie dem Anreichen von Essen, beschäftigt man sich darüber hinaus mit den Bewohnern der Einrichtung bei gemeinsamen Spiel- und Informationsrunden. Das können beispielsweise Gesellschaftsspiele, Ratespiele sowie das Vorlesen der Tageszeitung in Kleingruppen sein. Auch die medizinische Betreuung z.B. in Form der korrekten Verteilung von Medikamenten ist von Bedeutung. Ferner ermöglicht man den Bewohnern bei gemeinsamen Spaziergängen auch an der frischen Luft positive Eindrücke zu sammeln und sich ggf. sportlich zu betätigen.
Eine weitere Option ist die Ausbildung zur Fachkraft für Haushaltsführung und ambulanten Betreuung, wobei ein Hauptschulabschluss Zugangsvoraussetzung ist. Im Gegensatz zur Ausbildung zum Altenpfleger ist hier die Besonderheit, dass die Ausbildung selber  nur 2,5 Jahre dauert, wobei direkt im Anschluss ein halbjähriges Anerkennungspraktikum folgt.
Im Vordergrund steht insgesamt die Betreuung des Pflegebedürftigen Menschen, wobei dies neben Senioren auch Erwachsene und Kinder sein können.

STUDIUM

Auch gibt es zahlreiche Studiengänge im Bereich Pflege/ Gesundheitswesen. Entscheidet man sich beispielsweise für den Bachelorstudiengang „Pflege und Gesundheitsmanagement“ so erlernt man während des sechs bis sieben Semester andauernden Studiums in den Fächern BWL, Pflegewissenschaften Psychologie und Co. wichtige Kompetenzen, die einem bei den späteren Tätigkeiten im Berufsalltag weiterhelfen.


WELCHE ANFORDERUNGEN MÜSSEN ERFÜLLT WERDEN?


Für eine Ausbildung im Bereich Pflege ist in der Regel ein Realschulabschluss oder erweiterter Hauptschulabschluss Zugangsvoraussetzung. Außerdem sollte man physisch als auch psychisch gut belastbar sein. Schließlich übt man einen ausgesprochen persönlichen Beruf aus, bei dem man über die Jahre hinweg zu den Pflegebedürftigen ein vertrauliches, freundschaftliches Verhältnis aufbaut. Umso wichtiger ist es dabei als Pflegekraft emotional stabil zu sein, da z.B. der Abschied von Sterbenden oft dazugehört. Wichtig ist es auch keine Berührungsängste zu haben und aufgeschlossen zu sein. Die Bewohner sind nämlich sehr liebebedürftige Menschen, die fortlaufend Gesprächsbedarf haben und sich über Aufmerksamkeit freuen.

Für ein Studium wird zu dem die allgemeine Hochschulreife oder die passende Fachhochschulreife vorausgesetzt. An einigen Universitäten oder Hochschulen wird der Zugang zum Studiengang darüber hinaus durch einen Numerus clausus beschränkt.


BERUFSAUSSICHTEN


Nicht nur Altenheime suchen motivierte Auszubildende im Pflegebereich. Mit abgeschlossener Berufsausbildung findet man ebenfalls Anstellung bei ambulanten Altenpflege- und Altenbetreuungsdiensten. Außerdem kann man, in einem Hospiz oder in einer Klinik mit entsprechender Fachabteilung arbeiten. Neben vielfältigen Arbeitsorten sind entsprechend auch die Aufgaben flexibel und abwechslungsreich.
Zusätzliche Aufstiegsweiterbildungen befähigen einen dazu beispielsweise Wohnbereichsleiter zu werden. Ebenso besteht die Möglichkeit durch die Teilnahme an Seminaren, Wissen aufzufrischen und seine Kompetenzen zu stärken.
Darüber hinaus kann man sich auf einzelne Fachbereiche spezialisieren und zum Experten werden, was die gerontopsychiatrische oder palliative Pflege betrifft.
 
schließen
Warenkorb

kostenlose Lieferung an Endkunden in Deutschland

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtsumme
inkl. MwSt. zzgl. Versand
0,00 €
zur Kasse